Winter aktiv: Rodeln im Zugspitzland

    Schlittenfahren bei Tag und Nacht

    • Mit dem Schlitten hinab ins Loisachtal bei Garmisch-Partenkirchen
    • Sonnige Momente vor der Rodelfahrt in Garmisch-Partenkirchen in der Zugspitz-Region
    • Im Winter die Bergsonne in der Zugspitz-Region Garmisch-Partenkirchen genießen

    Ein Winterurlaub im Zugspitzland hat vieles zu bieten: Die Zugspitz-Region zählt zu den schönsten und besten Wintersportregionen Deutschlands. Von Ihrem Urlaubszuhause im Zugspitzland ist es nur ein Katzensprung zum Einstieg in ein märchenhaftes Winterwunderland.

     

    Rodeln bei Tag und Nacht

    Während eines Winterurlaubs im Süden Bayerns darf eine rasante Rodelpartie nicht fehlen. Zahlreiche Möglichkeiten stehen Ihnen in der Ferienregion der Superlative offen. Wer tagsüber gerne auf den Skipisten der Wintersonne frönt, der rast abends auf den Kufen der Rodeln hurtig ins Tal. Mittwochs bis freitags bringt Sie die Hausbergbahn zwischen 17:00 und 20:00 Uhr zum Ausgangspunkt der abendlichen Rodelpartie. Im Schutz des Flutlichts geht's dann 3,9 Kilometer bergabwärts.


    Rodeln wie die Weltmeister auf der Partnachalm

    Begeben Sie sich auf die Spuren der Hornschlittenfahrer. Von der Partnachalm führt eine beleuchtete Rodelbahn bis in das Olympia-Skistadion. Auf dieser speziellen Strecke finden auch immer die bayerischen Meisterschaften im Hornschlittenfahren am Dreikönigstag statt.


    Geheimtipp für Wagemutige

    Die 1,6 Kilometer lange Rodelstrecke, die ihren Ausgangpunkt bei der St. Martins-Hütte am Grasberg hat, ist insbesondere für Liebhaber der Geschwindigkeit ein tolles Erlebnis. Der Aufstieg erfolgt zu Fuß - belohnt werden Sie dafür mit einer besonders rasanten Talfahrt. Empfohlen werden für diese Strecke neben Handschuhen und festem Schuhwerk auch Helm und Skibrille.

     

    Machen Sie das Zugspitzland zum Zentrum Ihrer rasanten Rodelpartien und genießen Sie den Winter im Süden Bayerns in vollen Zügen.

    Das könnte Sie auch interessieren

    loading
    Dummy Loading ...