Traditionelle Klänge und Weltmusik

    Im Laufe des Jahres kommen Liebhaber aller Musikrichtungen auf ihre Kosten

    • Musikfest Aufgspuit im Blauen Land nahe Garmisch-Partenkirchen
    • Ausgelassen feiern beim Kulturknall-Festival im Blauen Land in der Zugspitz-Region
    • Musikfestival Aufgspuit mit Geige und Oboe in der Zugspitz-Region Garmisch-Partenkirchen
    • Das Blaue Land in der Zugspitz-Region beeindruckt mit herrlichen Fernblicken in die Alpen

    Einen festen Platz im musikalischen Kalender haben das Weltmusikfestival GRENZENLOS,  das volksmusikalische Open Air „Aufgspuit im Murnauer Moos“, die Reihe Jazz im Blauen Land, die Aufführungen des Murnauer Kammerorchesters, verschiedener Chöre und Blasmusiken, allen voran die Serenaden des Jugend- und Blasorchesters Murnau. Neu aufgelegt werden die Sommerkonzerte im KulturPark, bei denen auch Akustikrock, Folk, Blues, Funk und Soul auf die Bühne kommen.

     

    Weltmusikfestival GRENZENLOS

    Jedes Jahr im Oktober wird Murnau GRENZENLOS. Nach dem Weltmusikfestival 2013 „songs of freedom“, der Musik des politischen, gesellschaftlichen und natürlich musikalischen Aufbruchs der westlichen Welt in den 60´er und 70´er Jahren, folgt vom 17. bis 19. Oktober 2014 der Kontinente übergreifende musikalische Schulterschluss von  internationalen Stars aus Cuba, Indien, Frankreich, Brasilien und Italien. Mit dem Percussionisten Trilok Gurtu, dem Pianisten Omar Sosa, den Trompeter Paolo Fresu, der Pianistin Stefania Tallini und dem Komponisten und Gitarristen Guinga ist ein internationales musikalisches Feuerwerk der musikalischen Völkerverständigung zu erwarten.

     

    Volksmusik

    Das Bergpanorama das Wettersteingebirges und die weiten Flächen des Murnauer Moos bildeten die Naturkulisse eines musikalischen Schmankerls – das Volksmusik open air

    „Aufgspuit im Murnauer Moos“. Es findet heuer am 7. September ab 13.00 Uhr statt.  Während eines Spaziergangs rund um das Gasthaus „Ähndl“ kann man 12 verschiedenen Musikgruppen lauschen, die sich an idyllischen Plätzen niedergelassen und ihre Geigen, Hörner, Zithern, Quetschen, Harfen, Gitarren, Bässe zum Klingen bringen, untermalt von so manchem bayrischen Liadl. 

     

    Sommerkonzerte im KulturPark

    Erstmalig finden im Murnauer KulturPark im Juli und August von 18.30 – 19.30 Uhr sommerliche Musikabende statt. Jeden Donnerstag im Juli spielen Lehrer und Musikgruppen der Camerloher Musikschule Werke aus Klassik, Jazz und Volksmusik auf hohem Niveau. An den Sonntagen im August geht es dann zum „Muschelrock“, wo Künstler aus der lokalen Musikszene „unplugged“ Akustikrock, Folk, Blues, Funk und Soul auf die Bühne des Musikpavillons bringen. Neben den musikalischen Schmankerln verspricht die Bewirtung durch das Restaurant „Auszeit“ vor dem grandiosen Panorama der oberbayerischen Bergwelt unvergessliche Sommerabende.

    An den Mittwochabenden sind traditionsgemäß die Serenaden des Murnauer Jugend- und Blasorchesters zu hören, teilweise auch vor der Mariensäule am Rathaus.

     

    Jazz im Blauen Land

    Frisch & frech, humorvoll, virtuos, charmant, voller Emotion und sprühender Kreativität wirbeln die KLAZZ Brothers und Cuba Percussion die Klassik- und auch die Salsawelt gründlich durcheinander, wenn sie am 6. Februar zu ihrem Konzert „Classic meets Cuba 2“ einladen. Sie schaffen die stimmige Verbindung von klassischer europäischer Musiktradition mit der leidenschaftlichen Energie lateinamerikanischer Musik.

    Unter dem Titel „Drei Jahreszeiten“  lassen das Trio Sommer, Godard und Bebelaar(Schlagzeug – Tuba – Klavier) einen neuen Klang entstehen. Das außergewöhnliche Konzert findet am 13. Februar statt.

    Theo Bleckmann meets Michael Wollny am 8. April. Ob wohl der deutsche, in New York lebende Sänger Theo Bleckmann, rockig begleitet von Michael Wollny am Flügel, das Modell von Kraftwerk anstimmt, eine schillernde Antihymne auf den Mainstream? Lassen Sie sich überraschen!

    Das Ekkehard Wölk Trio (bass, piano, drums) präsentiert am 15. Mai in Murnau unter dem Motto  'Pictures In Sounds' seine vielfältigen und ausdrucksstarken Eigenkompositionen, welche häufig von außermusikalischen Motiven aus Literatur, Film, Naturbetrachtungen u. ä. inspiriert und in die klangliche Sprache mitreißender zeitgenössischer improvisierter Musik übersetzt worden sind.

    Veranstalter dieser Reihe, die im Kultur- und Tagungszentrum stattfindet, ist der Kulturverein Murnau e. V.

    Das könnte Sie auch interessieren

    loading
    Dummy Loading ...