Klimamenü: Nachhaltiges Essen für Umwelt und Kultur

    Authentischer Geschmack: Von der Wiese auf den Teller

    • Murnau-Werdenfelser Rind Zugspitzmassiv c Zugspitz Region Gmb H  Foto Christian Kolb
    • Zugspitze-Panorama 2962 Seeblick c Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG  fendstudios.com
    • Brotzeit Knorrhuette c Zugspitz Region Gmb H  Foto Wolfgang Ehn
    • Bauer beim Wiesmahd c Alpenwelt Karwendel  Christoph Schober
    • Buckelwiesen von oben c Alpenwelt Karwendel Maximilian Ziegler
    • Murnau-Werdenfelser Rind Zugspitz Region c Zugspitz Region Gmb H  Foto Christian Kolb

    Partnerschaften zwischen regionalen Herstellern und Wirten

     

    Regional, saisonal, nachhaltig: Bei der Aktion Klimamenü vernetzt die Zugspitz Region lokale Erzeuger, wie Biobauern, Käser und Fischer, mit Gaststätten aus der Region. Kurze Lieferwege – alle Produkte oder Produzenten stammen aus dem Landkreis oder maximal aus einem Radius von 100 Kilometern – schonen Natur und Klima. Gleichzeitig unterstützt es die traditionelle Landschaftskultur. Die zahlreichen Almflächen werden oft wie anno dazumal durch die Beweidung mit Vieh instandgehalten.

     

    Hier können Sie Gerichte des Klimamenüs probieren:

     

    Kolbensattelhütte

    Die Kolbensattelhütte wird beliefert von der Schaukäserei Ettal neben dem gleichnamigen Kloster. Das Siegel „Geprüfte Qualität Bayern Ammergauer Alpen“ garantiert dem Verbraucher, dass er echte Qualitätsprodukte erwirbt, die zu 100% von Bauern aus der Region stammen und zudem auch in vollem Umfang im Naturpark Ammergauer Alpen verarbeitet werden.

     

    Restaurant Mundart

    Das Restaurant Mundart serviert Fleisch aus dem Staatswald des Forstbetriebs Oberammergau. Das von den Jägern tierschutzgerecht erlegte Wild lebte in freier Natur, konnte sich frei bewegen und ernährte sich abwechslungsreich von heimischen Gräsern und Kräutern.

     

    Parkhotel Wallgau

    Das Parkhotel Wallgau wird von Platzfisch Mittenwald, eine neue Fischerei mit eigener Aufzucht, beliefert.

     

    Wirtshaus Acheleschwaig

    Das Wirtshaus Acheleschwaig kooperiert mit dem Hofladen Gut Acheleschwaig. Es gibt nur Produkte aus eigener Herstellung und daher saisonal abwechselnd: Eier, Rind,- Kalb,- Schweine,- Lammfleisch und Geflügel.

     

    Dorfwirt Unterammergau

    Der Dorfwirt Unterammergau arbeitet mit dem Haserhof zusammen. Der Haserhof hat einen Eierschrank, in dem auch Nudeln und je nach Saison Marmelade oder Pestos zu finden sind. Es gilt das Vertrauensprinzip: Ware raus, Geld rein.

     

    Werdenfelserei

    In der Werdenfelserei gibt es heißen Wachmacher von der ersten Kaffee-Rösterei in Garmisch­-Partenkirchen Wildkaffee. Dort werden hochwertige Bohnen verarbeitet, die zum größten Teil direkt von befreundeten oder bekannten Kaffeebauern eingekauft werden.

     

    Brunnsteinhütte

    Auf der Brunnsteinhütte kommen Gerichte aus Produkten von Bauer Noder auf den Teller.

     

    Gipfelrestaurant Panorama 2962

    Die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG, die u.a. die Sonnenalm am Wank und das Gipfelrestaurant Panorama 2962 betreibt, erhält vom Naturlandhof Mayr Bio-Rindfleisch.

     

    Garmischer Hof

    Im Garmischer Hof gibt es Kaffe aus der Murnauer Kaffeerösterei. Der erste Q-Grader Deutschlands (die wohl anspruchsvollste Prüfung für Kaffee-Experten weltweit) heizt den Bohnen wie vor 100 Jahren ein.

     

    Fröhlichs Wirtshaus

    Fröhlichs Wirtshaus verarbeitet hochwertiges Mehl der Off-Mühle. Das stammt ausschließlich aus Weizen, Roggen und Dinkel von Landwirten aus der Region, natürlich gentechnikfrei und ohne Zusatzstoffe.

    Das könnte Sie auch interessieren

    loading
    Dummy Loading ...