© Zugspitz Region GmbH; Foto: M. Fend

Almabtriebe & Bauernwochen

Almabtrieb und Bauernwochen in der Alpenwelt Karwendel

Ob Erntedank-Prozessionen, traditionelle Almabtriebe oder herzliche Bauernmärkte - wenn in Bayern der Spätsommer gefeiert wird, ist für jeden etwas dabei.

Almabtrieb - Brauchtum in Bayern hautnah
Das umfangreiche und vielfältige Angebot macht die Alpenwelt Karwendel zu jeder Jahreszeit zum perfekten Reiseziel. Besonders im Herbst, zum Almabtrieb und während der Bauernwochen ist die Alpenwelt Karwendel besonders beliebt. Mit dem Almabtrieb endet in Bayern der Bergsommer. Nach ungefähr 100 Tagen auf der Alm kehren die Tiere im September wieder ins Tal zurück, wo sie dann den Winter verbringen. Die Ziegen, Pferde, Bergschafe und Kühe, die während der Sommermonate auf den Almen leben, werden bunt geschmückt und feierlich ins Tal geführt. Umrahmt wird der Almabtrieb von den traditionellen Bauernwochen in der Alpenwelt Karwendel.

Bauernwochen im Spätsommer
Wenn die Spätsommersonne vom Himmel lacht und die ersten Blätter der Bäume bunt verfärbt, dann ist es so weit: Von September bis Anfang Oktober ist Bauernwochen-Zeit in der Alpenwelt Karwendel. Bauernmärkte, Almabtriebe und feierliche Prozessionen lassen in dieser Reisezeit keine Langeweile aufkommen und jedes Reiseherz höher schlagen.

 

Mehr Erlebnisse in der Zugspitz Region

Entdecke weitere Erlebnisse!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.