Radtour - Wieskirche Runde

GPX

PDF

Radfahren
25,56 km lang

Altenau - Unternogg - Schildschwaig - Schwarzenbach - Wieskirche - Resle - Unternogg - Altenau

Gut zu wissen

Wegbeschreibung & Wegbeläge

Sie fahren von der Ortsmitte beim Löschweiher in Altenau Richtung Unternogg, vorbei am "Forsthaus" bis zur Brücke der Halbammer. Nach dem Überqueren der Halbammer, gleich nach dem kleinen Anstieg, biegen Sie nach links, Richtung "Wieskirche" ab.


Von hier führt Sie der Weg leicht wellig und auf steilerer Asphaltstraße am Gutshof "Schildschwaig" vorbei wieder abwärts zum Weiler Schwarzenbach. In Schwarzenbach halten Sie sich nach links über die Brücke und weiter auf der Asphaltstraße.


Nach einem letzten kurzen Anstieg ist die berühmte Wallfahrtskirche schon in Sicht. Zurück fahren Sie ab der "Wies" zunächst nach Süden zum Weiler Resle. Nach einem knappen Kilometer stoßen Sie dann auf die "Königsstraße".


Hier halten Sie sich links in Richtung Altenau. Nach ca. 3 km kommen Sie an die Lähnbachfurt. Nach starkem Regen müssen Sie Ihr Rad hier über die Furt tragen. Statt der Rundtour empfiehlt sich dann (v. a. für E-Bikes) ab der Wieskirche die Rückfahrt auf dem bekannten Hinweg.


 


 

Sicherheitshinweise

Die Tour ist nach bestem Wissen zusammengestellt, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird nicht gegeben. Die  Befahrung erfolgt auf eigene Gefahr und kann mit den üblichen, beim Aufenthalt im Gebirge immer vorhandenen Risiken verbunden sein. Jede Haftung ist ausgeschlossen.


Bitte nehmen Sie immer Rücksicht auf Fußgänger und Wanderer. Machen Sie sich rechtzeitig bemerkbarreduzieren Sie die Geschwindigkeit und steigen auf engen Wegen ab und schieben das Fahrrad. Wir appellieren für ein respektvolles Miteinander von Wanderer und Biker.


Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Ausrüstung

Radverleih + Reparatur


Um eine reibungslose Radtour durch die Ammergauer Alpen zu garantieren, empfehlen wir Ihnen folgende Ausrüstung:



  • Fahrradhelm

  • Handschuhe

  • Kurze oder lange Radlerhose

  • Kurzes oder langes Trikot

  • Regenjacke

  • Gute Schuhe evtl. mit Klick

  • Sonnenbrille

  • Trinksystem

  • Verpflegung

  • Erste-Hilfe-Set

  • GPS-Gerät + zweiter Satz Batterien

  • Aktuelle Karte (Maßstab 1:50 000)

  • Ersatzschlauch, Pumpe

  • Werkzeug

  • Fotoapparat

  • Geld

Tipp des Autors

Am Ziel dieser Tour, Altenau, angelangt, können Sie sich im Altenauer Dorfwirt bei traditionell bayrischer Küche oder saisonalen Schmankerln verwöhnen lassen. 

Anreise & Parken

A95, B23 über Oberammergau uns Unterammergau nach Altenau

Parkplatz Dorfweiher, Altenau


 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle: Altenau Säge
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
Zughaltestelle: Bhf Altenau 
Murnau - Altenau - Oberammergau


Gäste des Naturparks Ammergauer Alpen fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus und Bahn.


 

Karte

Um Ihre Radtour bereits von zu Hause aus zu planen empfehlen wir unseren interaktiven Tourenplaner.


Vor Ort in den Tourist-Informationen erhalten Sie folgende Karten: - Radkarte „Thementouren Zugspitz Region“, Mountainbikekarte „Mein Bikerevier“.

Weitere Infos / Links

Organisation

Ammergauer Alpen GmbH

In der Nähe

Veranstaltung

Unterkünfte

Ferienhaus Ammergauer Alpen*****
© Georg Höldrich
Küche
Ferienwohnung Ammergauer Vier Jahreszeiten
Ferienwohnung / Appartement

Sehenswertes

Hubertuskapelle
© Gemeinde Saulgrub/Altenau
Hubertuskapelle
Kirchen/Kapelle

Touren

Auf dem Wiesmahdweg Richtung Oberammergau
© Simon Bauer, Ammergauer Alpen GmbH
Kriegergedächniskapelle in Bad Bayersoien
© Dietmar Denger, Ammergauer Alpen GmbH
85,36 km
Meditationsweg Ammergauer Alpen
Fernwanderung
Tourdaten
Start: Dorfweiher, Altenau
Ziel: Dorfweiher, Altenau

leicht

02:00:00 h

25,56 km

377 m

377 m

810 m

940 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.