Zu den Kuhfluchtwasserfällen

GPX

PDF

Wanderung
4,83 km lang

Schattiger Wanderweg mit Steigungen durch den Natur- und Erholungspark

Vom Bahnhof kommend, wenden Sie sich nach links und folgen der Mühldörfelstraße über die Loisachbrücke. Sie laufen am Kraftwerk Farchant vorbei bis zum Waldfestparkplatz. Hier zweigt ein kleiner Pfad nach rechts Richtung St. Anna Kapelle ab und Sie beginnen den Rundweg des Natur- und Erholungsparks Farchant. Den Pfad folgend, erreichen Sie nach wenigen Minuten den Parkplatz des Warmfreibads. Hier befindet sich auf der linken Seite ein kleiner Wildkräutergarten. Durch diesen führt der Wanderweg, der leicht ansteigend durch ein Waldstück führt. Sie queren den Hang und folgen anschließend dem Waldlehrpfad, bis Sie die Kuhflucht erreicht haben. Von dort beginnt der kurze Anstieg zu den Kuhfluchtwasserfällen, welche von einer Beobachtungsplattform aus betrachtet werden können. Der Rückweg entspricht dem Aufstieg zurück zur ersten Kuhfluchtbrücke. Hier folgen Sie nun dem links abzweigenden Pfad in Richtung Vereinsheim des Volkstrachtenvereins Farchant bis Sie letztendlich wieder zum Kraftwerk, der Loisachbrücke und dann auch zum Bahnhof gelangen.
Im Ort haben Sie mehrere Einkehrmöglichkeiten.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung & Wegbeläge

Vom Bahnhof kommend, wenden Sie sich nach links und folgen der Mühldörfelstraße über die Loisachbrücke. Sie laufen am Kraftwerk Farchant vorbei bis zum Waldfestparkplatz. Hier zweigt ein kleiner Pfad nach rechts Richtung St. Anna Kapelle ab und Sie beginnen den Rundweg des Natur- und Erholungsparks Farchant. Den Pfad folgend, erreichen Sie nach wenigen Minuten den Parkplatz des Warmfreibads. Hier befindet sich auf der linken Seite ein kleiner Wildkräutergarten. Durch diesen führt der Wanderweg, der leicht ansteigend durch ein Waldstück führt. Sie queren den Hang und folgen anschließend dem Waldlehrpfad, bis Sie die Kuhflucht erreicht haben. Von dort beginnt der kurze Anstieg zu den Kuhfluchtwasserfällen, welche von einer Beobachtungsplattform aus betrachtet werden können. Der Rückweg entspricht dem Aufstieg zurück zur ersten Kuhfluchtbrücke. Hier folgen Sie nun dem links abzweigenden Pfad in Richtung Vereinsheim des Volkstrachtenvereins Farchant bis Sie letztendlich wieder zum Kraftwerk, der Loisachbrücke und dann auch zum Bahnhof gelangen.
Im Ort haben Sie mehrere Einkehrmöglichkeiten.

Sicherheitshinweise

Festes Schuhwerk und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Anreise & Parken

Es empfiehlt sich die Anreise mit dem Zug. Die Verbindung von München erfolgt im Stundentakt und der Beginn der Route lässt sich super ab dem Bahnhof starten!
Alternativ zu den öffentlichen Verkehrsmitteln besteh kostenpflichtige Parkmöglichkeiten am Volkstrachtenheim (Kuhfluchtweg) oder am Parkplatz des Warmfreibads.

Ansprechpartner:in

Tourist-Info Farchant

Am Gern 1
82490 Farchant

08821 / 961696

Autor:in

Tourismus-Service Zugspitzland

Organisation

In der Nähe

Unterkünfte

Wohnzimmer
Häuschen am Ried
Ferienwohnung / Appartement
Hausansicht
zum Kupferschmied
Ferienhaus
Fewo Greif
Ferienwohnung Haus Greif
Ferienwohnung / Appartement

Touren

Kuhflucht-Rundweg
© Tourist-Information Farchant / Andreas Müller, © Andreas Mueller-Farchant
4,52 km
Kuhflucht-Rundweg
Hundespazierweg
© Stefan Herbke, GaPa Tourismus
Tourdaten
Start: Bahnhof Farchant
Ziel: Kuhfluchtwasserfälle, Natur- und Erholungspark, Bahnhof Farchant

leicht

01:30:00 h

4,83 km

135 m

129 m

669 m

804 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.