"Der sagenhafte Bergwald"

GPX

PDF

Wanderung
2,80 km lang
 „Der sagenhafte Bergwald“ - Naturbelassener Wanderpfad durch den Hammersbacher Wald
Kurzcharakteristik: Ein märchenhaftes Wandererlebnis für Kinder und Erwachsene (Rundweg)
  • Einkehrmöglichkeiten:
    • Hotel Haus Hammersbach oder Hammersbacher Hütte, kein Ruhetag, Tel. +49(0)8821/9830
    • Neuneralm, Tel. +49(0)8821/81225 nur am Wochenende geöffnet!
  • Besonderheiten:
    • sagenumwobene Erlebnisstationen für Kinder
    • naturbelassene Pfade
    • Broschüre „Der sagenhafte Bergwald“ in der Tourist-Info Grainau erhältlich
    • Sommer: angenehmes Wandern durch schattenspendenden Wald
Der Erlebnispfad durch den sagenhaften Bergwald unter den Waxensteinen wird Dich verzaubern! Lass Dich in den Bann ziehen von der unvergleichlich schönen Natur, vom spielerischen Erleben mit Deinen Kindern und  natürlich von den spannenden Sagen und Geschichten rund um das Höllental. Packe etwas zum Essen und zum Trinken ein und mache an einer unserer Stationen eine gemütliche Brotzeit mit Deinen Kindern. Wenn Ihr  feste Schuhe anzieht, habt Ihr immer einen guten Tritt auf den naturbelassenen Pfaden. Kinder, die noch nicht lesen können, freuen sich, wenn sie die Waxeltipps und Sagen vorgelesen bekommen. Die Broschüre „Der  sagenhafte Bergwald“ ist in der Tourist-Info Grainau erhältlich.

Wegverlauf:
Ausgangspunkt für den Erlebnispfad ist die Bushaltestelle in Hammersbach. Hier führt Dich ein Steigerl bergauf durch den Wald zur ersten Station „Turmangerblick“. Um zu den nächsten Stationen zu gelangen, folgst Du  dem Steig durch den Bergwald. Der Rundweg umschließt insgesamt 14 Stationen mit sagenhaften  Geschichten und Plätzen zum Spielen, Ausruhen oder Brotzeitmachen. In der Mitte des Weges (Nähe Infotafel) kannst Du einen kurzen Abstecher zur Neuneralm nehmen. Hier hast Du auch die Möglichkeit wieder ins Zentrum von Obergrainau zu gelangen. Nach der 14ten und letzten Station „Geistertrodel“ endet der Rundweg an der Hammersbacher Marienkapelle.

Anbindungsmöglichkeiten:
• Höhenweg zum Eibsee (Beschreibung Nr. 12)
• Stangensteig zur Höllentalangerhütte
• Höllentaleingangshütte (Beschreibung Nr. 16)
• Hammersbach
• Neuneralm (ab Infotafel ca. 10 Minuten)

 

Gut zu wissen

Ausrüstung

Brotzeit und Getränke

Anreise & Parken

Eibsee-Bus oder Zahnradbahn nach Hammersbach (mit der GrainauCard kostenlos), kostenpflichtiger Wanderparkplatz

Weitere Infos / Links

Waldwege- und Pfade, teils mit Wurzeln und schmal
Wegart: Wanderweg: ca. 90%, Waldanteil: ca. 80%

Ansprechpartner:in

Tourist-Information Grainau

In der Nähe

Essen & Trinken

Höllentaleingangshütte
Höllentaleingangshütte
regionale Küche
Neuneralm in Grainau
Neuneralm
regionale Küche

Unterkünfte

Gästehaus mit Bergblick
Ferienwohnung Zugspitze
Ferienwohnung / Appartement

Sehenswertes

Touren

cb_tizg_0762.jpg
© Christian Bäck
2F2U0249 Höhenrainweg Gilsdorf 2007.jpg
© Marc Gilsdorf
4,30 km
Zum Eibsee über den Badersee
Winterwanderung
Tourdaten
Start: Bushaltestelle Hammersbach
Ziel: Marienkapelle Hammersbach

sehr leicht

02:00:00 h

2,80 km

131 m

144 m

904 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.