Kriegergedächtniskapelle am Höhenrain

PDF

Kirchen/Kapelle

Am Höhenrain - Panoramaweg

Auf dem, inmitten von Viehweiden gelegenen und daher eingezäunten, Gelände der Kapelle sind mehrere Gedenksteine, sowie ein steinerner Altar mit großem Holzkreuz zu finden. 
Als ein Meisterwerk gilt bis heute das Kruzefix, das der Bildhauer Karl Buchwieser aus einem mächtigen Eichenklotz fertigte.

Diese Gedächtniskapelle wurde vom Veteranen- und Kriegerverein Grainau unter kräftiger Mithilfe der Gemeinde Gainau, der bayerischen Staatsforstverwaltung sowie zahlreicher Bürger nach einem Planentwurf von Hanns Ostler aus Garmisch im Jahre 1957 errichtet. Taferl und Namen zeugen von den vielen Grainauern, die bei den Kampfhandlungen des unseligen 2. Weltkrieges den Tod fanden. Jährlich wird insbesondere für die gefallenen und vermissten Grainauer, aber in Erinnerung auch an alle weiteren Opfer der Weltkriege ein Messopfer gefeiert.  


Gut zu wissen

Autor:in

Zugspitz Region GmbH

Organisation

Kriegergedächtniskapelle am Höhenrain

Kriegergedächtniskapelle am Höhenrain
82491 Grainau

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.