Oberau - Alter Ettaler Berg – Ettal

GPX

PDF

3,50 km lang
Wanderung
Wanderung von Oberau über den Alten Ettaler Berg nach Ettal
In Ettal lohnt sich ein Besuch des Klosters.
Tipp: Rückweg über den Kienberg Rundweg möglich oder mit den Bussen des Regionalverkehrs Oberbayern (RVO) zurück nach Oberau.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt Bahnhofsvorplatz, der Beschilderung zum Ortskern folgend durch die Unterführung über den Schmiedeweg, Dorfplatz zur Mühlstraße und von dort aus weiter bis zum Sägewerk (Mühlstraße / Ecke Triftstraße). Wir biegen links ab und laufen die Mühlstraße weiter bis zur Kreuzung Höfelestraße. Dort biegen wir rechts ab und folgen der Beschilderung bis zur Bundesstraße B23, die wir dort vorsichtig überqueren. Danach geht es auf dem Wanderweg weiter bis wir zur Alten Ettaler Straße gelangen, in die wir rechts abbiegen. Direkt am Einstieg zur Ettaler Bergstraße halten wir uns rechts. Der Weg steigt an und führt uns durch einen dichten Mischwald, begleitet durch Kreuzwegstationen und einigen Ruhebänken. Nach ca. 50 Minuten überquert der Weg die Ettaler Bergstraße (B 23) und endet wenig später am Ortsrand von Ettal.


Anreise & Parken

Sie haben die Möglichkeit, ganz bequem mit der Deutschen Bahn oder mit den Bussen des Regionalverkehrs Oberbayern (RVO) nach Oberau anzureisen.
Der Bahnhof in Oberau ist zentral gelegen und unsere Wanderungen starten ab dem Bahnhofsvorplatz oder der Ortsmitte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anbindung an die DB aus Richtung München und Garmisch-Partenkirchen / Mittenwald / Innsbruck
Anbindung an die Busse des Regionalverkehrs Oberbayern (RVO) aus Garmisch-Partenkirchen und Oberammergau

Ansprechpartner:in

Tourist-Information Oberau

Autor:in

Tourismus-Service Zugspitzland

Organisation

Tourismus-Service Zugspitzland

In der Nähe

Tourdaten
Start: Bahnhof Oberau
Ziel: Ortsrand Ettal

mittel

01:19:00 h

3,50 km

212 m

17 m

655 m

880 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.