Rundweg zum Arbeiterkreuz

GPX

PDF

Wanderung
1,87 km lang
Ausgangspunkt Dorfplatz, der Beschilderung folgend über die Alte Dorfstraße - nach Überqueren der Bundesstraße 23 folgen wir der Beschilderung und gehen an der „Mariengrotte“ (aus Naturstein) vorbei zum Waldrand. Wir durchschreiten eine Absperrschranke für Fahrzeuge und steigen ca. 20 Minuten entlang einer Forststraße auf. Nachdem wir deutlich an Höhe gewonnen haben , zweigt der Weg nach rechts auf einen kleinen Steig ab. Nach wenigen Minuten ist die Aussichtsbank am Arbeiterkreuz erreicht. Von hier lassen sich die Ortsteile Höfele, Alte Ettaler Straße und Kreuzacker mit den alten Betriebsanlagen der ehemaligen Papierfabrik gut überblicken. Der Rückweg beginnt zunächst auf einem kleinen Steig, der uns auf die Forststraße zurück bringt.

Rückweg über Kirchbichlrundweg (Bergfriedhof W 5) möglich.

Gut zu wissen

Ansprechpartner:in

Tourist-Information Oberau

Autor:in

Tourismus-Service Zugspitzland

Organisation

In der Nähe

Unterkünfte

Sehenswertes

Stele an der ältesten Ettaler Straße
© Elfie Courtenay

Touren

St. Georg, Oberau im ZugspitzLand
© Ferienregion ZugspitzLand / Benedikt Lechner
Bergtour Ettaler Manndl - Gipfel mit Estergebirge und Fernblick bis zum Wilden Kaiser
© Thorsten Unseld, Thomas Bichler
Tourdaten
Start: Dorfplatz ; Schmiedeweg 10
Ziel: Dorfplatz ; Schmiedeweg 10 ; 82496 ; Oberau

mittel

00:39:00 h

1,87 km

88 m

87 m

658 m

747 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.