Sunnaweg

GPX

PDF

Wanderung
6,98 km lang

Die aussichtsreiche Wanderung führt dich von Alt-Partenkirchen bis hinauf zur Mittelstation der Wankbahn.

Diese Wanderung führt dich von der Wankbahn Talstation zunächst über die St. Anton Anlagen nach Alt-Partenkirchen und von dort nach einem kurzen Anstieg zum Ende der Hasentalstraße. Hier startet der Partenkirchner "Sunnaweg". Entlang der Schalmeischlucht aufwärts zum Aussichtsplateau Hasenböderl. Hier kannst du die Schlucht über die Hängebrücke zur Tannenhütte überqueren oder den langen Weg entlang der Schlucht wählen. Weiter geht's über die Schafweide und über die Tannenhütte zur Eckenhütte mit ihren Viehweiden bis zur Mittelstation der Wankbahn.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung & Wegbeläge

Wanderung bergwärts:

Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Wankbahn Talstation. Von hier aus wanderst du zuerst gemütlich durch die St. Anton Anlagen nach Alt Partenkirchen zum "Gipsbruch". Von dort erreichst du nach einem kurzen Anstieg am Ende der Hasentalstraße eine Infotafel mit der Beschreibung des Partenkirchner "Sunnawegs". Du wanderst in einigen Serpentinen entlang der Schalmeischlucht aufwärts zum Aussichtsplateau Hasenböderl. Dort überquerst die Schlucht über die Hängebrücke zur Tannenhütte, oder du nimmst den längeren Weg entlang der Schlucht, vorbei am Infoplatz zum Ochsengraben. Neben der Schafweide mit den hochragenden markanten Kiefern führt dich der Weg bergwärts. Bei der Abzweigung zum Gschwandtnerbauer hälst du dich links in Richtung Tannenhütte. Nach der Tannenhütte führt der Weg dirket durch die Viehweiden der Eckenhütte. Nachdem du den Faukenbach (Kesselgraben) überquert hast, erreichst du nach etwa 10 Minuten das Aussichtsplateau und den Rast- und Sonnenplatz an der Wankbahn-Mittelstation. Hier sind Sitzbänke aus Baumstämmen gestaltet.

Wanderung talwärts:

Du beginnst mit einer Gondelfahrt zur Wankbahn-Mittelstation. Während der zehnminütigen Fahrt kanst du die Aussicht auf das gesamte Wettersteingebirge genießen und bei einem Blick zurück, kannst du Garmisch-Partenkirchen aus der Vogelperspektive sehen. An der Hütte auf dem Aussichtsplateau findest du die Beschreibung des "Sunnawegs" talwärts.

Sicherheitshinweise

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Ausrüstung

 

Tipp des Autors

Nimm' dir Zeit, den Ausblick an der Mittelstation zu genießen.

Anreise & Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Per Bahn bis Bahnhof Garmisch - Partenkirchen.
  • Per Ortsbus Linie 4 und 5 bis Wankbahn.

Literatur

Inspiriere dich bei deiner nächsten Buchhandlung.

Karte

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000)

Weitere Infos unter +49 8821 180 700

Weitere Infos / Links

Autor:in

GaPa Tourismus GmbH

Organisation

In der Nähe

Unterkünfte

20180809_093326
Ferienwohnung Am Wank
Ferienwohnung / Appartement
Haus Storfer
Storfer, Ferienapartment
Ferienwohnung / Appartement

Sehenswertes

Skischule GaPa
Skischule Garmisch-Partenkirchen
Ski-Alpin/Snowboard/ Snowpark
Vereiste Partnachklamm
Naturschauspiel Partnachklamm | Staunen in Garmisch-Partenkirchen
Klamm
Frühlingstraße
© GaPa Tourismus GmbH

Touren

© GaPa Tourimus Online, GaPa Tourismus GmbH
Eckenhütte über Garmisch-Partenkirchen
© GaPa Tourimus Online, GaPa Tourismus GmbH
Aussicht auf der Tannenhütte
© Bettina Plank, GaPa Tourismus GmbH
Tourdaten
Start: Parkplatz der Wankbahn Talstation
Ziel: Parkplatz der Wankbahn Talstation

mittel

02:30:00 h

6,98 km

488 m

496 m

738 m

1,18 km

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.