Märchenweg in Wallgau

GPX

PDF

Thementouren
807 m lang

Auf den Spuren von Rotkäppchen, Rumpelstilzchen, Schneewittchen und viele mehr

Auf den Spuren von Hänsel und Gretel, Rumpelstilzchen, Schneewittchen, Rotkäppchen u.v.m. wird ein simpler Waldspaziergang am Märchenweg in Wallgau an der Finz zum Erlebnis für die ganze Familie.

Die Höhepunkte der Tour

  • Kleine Wanderung ideal für Familien
  • Verschiedene Stationen mit Märchenfiguren, abwechslungsreiche Spielestationen und Sitzgelegenheiten zum Verweilen.
  • Die Großen können den Kleinen die jeweiligen Märchen aus den aufgestellten Büchern vorlesen.

Die Tourenbeschreibung

Vom Rathaus in Wallgau, erreichbar über die gleichnamige Bushaltestelle, geht es über die Wettersteinstraße zum Haus des Gastes. Hier folgt man dem Weg am Tennisplatz vorbei und dann links auf die Barmseestraße in Richtung Krün/Barmsee. Weiter  geradeaus über die Finzbrücke und nach wenigen Metern biegt man rechts ein zum  Märchenweg. An verschiedenen Stationen werden hier die Märchen anschaulich und spielerisch erklärt. Dort findet man Tafeln zum Vorlesen und Spielestationen wie z.B. einen Wunschbrunnen, die Raupe "Nimmersatt", Hüpfspiele, ein Murmelspiel u.v.m zum selber ausprobieren. Weiter geht es dann bis zum Abzweig Richtung Krün / Finzalm. Hier hält man sich auf dem Weg links den Anstieg hoch und dann gleich wieder links nach Wallgau. Auf dem Rückweg kann man noch einen Abstecher zum Naturspielplatz machen, wo sich die Kinder nach Herzenslust austoben können, bevor es zurück zum Ausgangspunkt am Haus des Gastes (Einkehr) geht.

Ihre Einkehrmöglichkeiten unterwegs

  • Haus des Gastes (Mittwoch + Donnerstag Ruhetag)
  • Gastronomie in Wallgau

Allgemeine Informationen zur Tour

Alternative Route & weitere Tipps

Gleich um die Ecke - flussabwärts der Finz - ist der Wallgauer Naturspielplatz zu finden. Wenn die Wanderung noch etwas weiter gehen soll findet man den Start zum Magdalena-Neuner Panoramaweg auch nahe des Haus des Gastes.

ÖPNV

  • Bushaltestelle Rathaus Wallgau (Gäste- und Wanderbus der Alpenwelt Karwendel - Oberbayernbus Linie 9608 & 9618)

Parkmöglichkeiten

  • Parkplatz am "Haus des Gastes" in Wallgau (kostenpflichtig)
  • Parkplatz "Wallgau Zentrum" an der Soiernstraße (kostenpflichtig)

Beste Jahreszeit

  • ganzjährig begehbar
In Notfällen:

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Diese erreichen Sie unabhängig vom Standort und deutschlandweit unter 112.

Die Begehung bzw. Befahrung aller beschriebenen Touren der Alpenwelt Karwendel erfolgt auf eigene Gefahr. Die Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte kann nicht garantiert werden.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung & Wegbeläge

Auf den Spuren von Hänsel und Gretel, Rumpelstilzchen, Schneewittchen, Rotkäppchen u.v.m. wird ein simpler Waldspaziergang am Märchenweg in Wallgau an der Finz zum Erlebnis für die ganze Familie.

Sicherheitshinweise

  • Kleine Wanderung ideal für Familien
  • Verschiedene Stationen mit Märchenfiguren, abwechslungsreiche Spielestationen und Sitzgelegenheiten zum Verweilen.
  • Die Großen können den Kleinen die jeweiligen Märchen aus den aufgestellten Büchern vorlesen.

Ausrüstung

Vom Rathaus in Wallgau, erreichbar über die gleichnamige Bushaltestelle, geht es über die Wettersteinstraße zum Haus des Gastes. Hier folgt man dem Weg am Tennisplatz vorbei und dann links auf die Barmseestraße in Richtung Krün/Barmsee. Weiter  geradeaus über die Finzbrücke und nach wenigen Metern biegt man rechts ein zum  Märchenweg. An verschiedenen Stationen werden hier die Märchen anschaulich und spielerisch erklärt. Dort findet man Tafeln zum Vorlesen und Spielestationen wie z.B. einen Wunschbrunnen, die Raupe "Nimmersatt", Hüpfspiele, ein Murmelspiel u.v.m zum selber ausprobieren. Weiter geht es dann bis zum Abzweig Richtung Krün / Finzalm. Hier hält man sich auf dem Weg links den Anstieg hoch und dann gleich wieder links nach Wallgau. Auf dem Rückweg kann man noch einen Abstecher zum Naturspielplatz machen, wo sich die Kinder nach Herzenslust austoben können, bevor es zurück zum Ausgangspunkt am Haus des Gastes (Einkehr) geht.

Tipp des Autors

  • Haus des Gastes (Mittwoch + Donnerstag Ruhetag)
  • Gastronomie in Wallgau

Anreise & Parken

Gleich um die Ecke - flussabwärts der Finz - ist der Wallgauer Naturspielplatz zu finden. Wenn die Wanderung noch etwas weiter gehen soll findet man den Start zum Magdalena-Neuner Panoramaweg auch nahe des Haus des Gastes.


  • Parkplatz am "Haus des Gastes" in Wallgau (kostenpflichtig)
  • Parkplatz "Wallgau Zentrum" an der Soiernstraße (kostenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Bushaltestelle Rathaus Wallgau (Gäste- und Wanderbus der Alpenwelt Karwendel - Oberbayernbus Linie 9608 & 9618)

Weitere Infos / Links

  • ganzjährig begehbar



Ansprechpartner:in

Firma Tourist-Information Wallgau

Autor:in

Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH

Organisation

Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH

In der Nähe

Veranstaltung

Naturkundlicher Spaziergang
© Alpenwelt Karwendel | Hubert Hornsteiner

Essen & Trinken

Unterkünfte

www.fewo-in-den-bergen.de
Haus Am Kurpark "Straßer"
Ferienwohnung / Appartement
Schlafzimmer mit Doppelbett
Haus am Kurpark "Kathi"
Ferienwohnung / Appartement
Ferienwohnung ZUGSPITZE
© Susanne Holzer
Feriendomizil St. Ulrich
Ferienwohnung / Appartement

Sehenswertes

Naturspielplatz Wallgau
© Alpenwelt Karwendel| Philipp Gülland
Naturspielplatz Wallgau
Kinderspielplätze
Märchenweg in Wallgau
© Alpenwelt Karwendel | Philipp Gülland, PHILIPP GUELLAND
Touristinformation in Krün
© Alpenwelt Karwendel | Marcel Dominik

Touren

Skating auf der Genussloipe
© Alpenwelt Karwendel | Weiermann&Kriner
Loipe am Geroldsee
© Alpenwelt Karwendel | Wolfgang Ehn
Winterwandern Buckelwiesen
© Alpenwelt Karwendel | Pilipp Gülland, PHILIPP GUELLAND
Tourdaten
Start: Haus des Gastes Wallgau
Ziel: RathausWallgau

sehr leicht

00:50:00 h

807 m

19 m

871 m

890 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.