Tourentipp: Mehrtagestour um die Soiernspitze bei Krün

GPX

PDF

25,26 km lang
Bergtour
Mehrtagestour um die Soiernspitze

Diese mehrtägige Hüttenwanderung rund um die Soiernspitze bietet Ihnen faszinierende Ausblicke und traumhafte Landschaften. Genießen Sie saftige Brotzeiten und erholen Sie sich an den idyllischen Soiernseen. Diese anspruchsvolle Tour wird Sie mit seiner Vielfalt begeistern.

Die Höhepunkte der Tour

  • traumhafter Panoramablick auf die Alpenwelt Karwendel
  • idyllische Bergseen Soiernseen
  • urige Hüttenübernachtungen

Die Tourenbeschreibung

Ausgangspunkt der zum Teil hochalpinen Hüttenwanderung ist die Ortsmitte Krün, erreichbar durch die gleichnamige Bushaltestelle. Beim Maibaum geht es über die Schöttlkarspitzstraße zum Rathaus, weiter den Berg hinab Richtung Isar erreicht man den Wanderparkplatz "Im Gries". Von dort geht man über die stetig ansteigende Forststraße zur Fischbachalm (teilbewirtschaftet) und weiter über den Lakaien-Steig (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit) zum Soiernhaus oder über die Forststraße zum Hundstall und von dort weiter zum Soiernhaus (Übernachtungsmöglichkeit). Wenn man noch Kraftreserven hat kann man einen Abstecher (ca. 2 Std. einfache Gehzeit) zur Schöttlkarspitze machen, die einen faszinierenden Panoramarundblick auf die Alpenwelt Karwendel bietet. Anschließend geht es wieder zurück an den Soiernseen vorbei zum Soiernhaus. Am zweiten Tag geht es über den Steig Jagersruh weiter zum Jöchel zur Soiernspitze. Nach einer ausgiebigen Rast mit dem einmaligen Blick auf die Hochgebirgszüge steigt man ab zur Vereiner Alm (Verpflegung) und zur Krinner-Kofler-Hütte. Von hier geht man zuerst auf der Forststraße ca. 45 min talwärts und biegt an der Brücke links zum Jägersteig ein durch den lichten Wald und an kleinen Wasserfällen führt der gemütliche Pfad zum Wiesengrund der Aschau. Von dort geht man zum Parkplatz Isarhorn. Von hier aus besteht die Möglichkeit mit dem RVO-Bus zurück nach Krün zu fahren.

Weitere Informationen & Tipps

Nähere Informationen zu dieser Tour bezüglich Wegnummern, Park- und Einkehrmöglichkeiten sowie weitere Tourentipps der Urlaubsberater in Mittenwald, Krün und Wallgau finden Sie im Tourenportal der Alpenwelt Karwendel!

ÖPNV
  • Bushaltestelle Krün Ortsmitte (Gäste- und Wanderbus der Alpenwelt Karwendel - Oberbayernbus Linie 9608 und 9618)

Parkmöglichkeiten
  • Wanderparkplatz "Im Gries" in Krün (kostenpflichtig)

In Notfällen:
Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Diese erreichen Sie unabhängig vom Standort und deutschlandweit unter 112.
 
Die Begehung bzw. Befahrung aller beschriebenen Touren der Alpenwelt Karwendel erfolgt auf eigene Gefahr. Die Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte kann nicht garantiert werden.


Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Diese mehrtägige Hüttenwanderung rund um die Soiernspitze bietet Ihnen faszinierende Ausblicke und traumhafte Landschaften. Genießen Sie saftige Brotzeiten und erholen Sie sich an den idyllischen Soiernseen. Diese anspruchsvolle Tour wird Sie mit seiner Vielfalt begeistern.

Sicherheitshinweise

  • traumhafter Panoramablick auf die Alpenwelt Karwendel
  • idyllische Bergseen Soiernseen
  • urige Hüttenübernachtungen

Ausstattung

Ausgangspunkt der zum Teil hochalpinen Hüttenwanderung ist die Ortsmitte Krün, erreichbar durch die gleichnamige Bushaltestelle. Beim Maibaum geht es über die Schöttlkarspitzstraße zum Rathaus, weiter den Berg hinab Richtung Isar erreicht man den Wanderparkplatz "Im Gries". Von dort geht man über die stetig ansteigende Forststraße zur Fischbachalm (teilbewirtschaftet) und weiter über den Lakaien-Steig (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit) zum Soiernhaus oder über die Forststraße zum Hundstall und von dort weiter zum Soiernhaus (Übernachtungsmöglichkeit). Wenn man noch Kraftreserven hat kann man einen Abstecher (ca. 2 Std. einfache Gehzeit) zur Schöttlkarspitze machen, die einen faszinierenden Panoramarundblick auf die Alpenwelt Karwendel bietet. Anschließend geht es wieder zurück an den Soiernseen vorbei zum Soiernhaus. Am zweiten Tag geht es über den Steig Jagersruh weiter zum Jöchel zur Soiernspitze. Nach einer ausgiebigen Rast mit dem einmaligen Blick auf die Hochgebirgszüge steigt man ab zur Vereiner Alm (Verpflegung) und zur Krinner-Kofler-Hütte. Von hier geht man zuerst auf der Forststraße ca. 45 min talwärts und biegt an der Brücke links zum Jägersteig ein durch den lichten Wald und an kleinen Wasserfällen führt der gemütliche Pfad zum Wiesengrund der Aschau. Von dort geht man zum Parkplatz Isarhorn. Von hier aus besteht die Möglichkeit mit dem RVO-Bus zurück nach Krün zu fahren.

Anreise & Parken

  • Wanderparkplatz "Im Gries" in Krün (kostenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Bushaltestelle Krün Ortsmitte (Gäste- und Wanderbus der Alpenwelt Karwendel - Oberbayernbus Linie 9608 und 9618)

Weitere Infos

Weitere Informationen zu Wander- und Radtouren in der Alpenwelt Karwendel finden Sie auch unter www.alpenwelt-karwendel.de.

Ansprechpartner:in

Firma Tourist-Information Krün

Autor:in

Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH

Dammkarstraße 3
D – 82481 Mittenwald

+49 (0) 8823 33981

info@alpenwelt-karwendel.de

Website

Organisation

Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH

In der Nähe

Tourdaten
Start: Ortsmitte Krün
Ziel: Parkplatz Isarhorn, Mittenwald

schwer

10:34:00 h

25,26 km

1.655 m

1.635 m

861 m

1.922 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.