Wettersteinrunde ab Farchant

GPX

PDF

94,04 km lang
Radfahren
Wettersteinrunde von Farchant aus über Garmisch-Partenkirchen, Grainau, Ehrwald, Leutasch und Elmau.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Beginnend am Bahnhof Farchant fahren wir die Bahnhofstraße entlang und biegen an deren Ende links auf die Hauptstraße ab. Wir benutzen den Radweg links der Hauptstraße und überqueren auf Höhe der Garmischer Straße die Hauptstraße und folgen dem Radweg nun weiter bis nach Burgrain. Von dort fahren wir entlang der Bundesstraße bis nach Garmisch und biegen dann rechts auf die Loisachstraße ab. Dieser folgen wir bis zur Maximilianstraße und der Loisachbrücke. Weiter geht es über die Kreuzeckbahnstraße links auf den Tegernauweg und die Zugspitzstraße bis nach Grainau. Am Unteren Dorfplatz halten wir uns Richtung Eibsee, bis kurz vor dem Hotel Waxenstein eine Straße nach rechts zum Höhenrain-Panoramaweg abgeht. Dieser Weg führt uns an der Grainauer Krieger Gedächtnis Kapelle vorbei. Nach einem kurzen Stück bergab, Richtung Herrgottschrofen / Kramerplateauweg, erreichen wir einen Radweg, der über Griesen nach Ehrwald führt. Den Radweg verlasse wir auf Höhe des Viadukts und biegen dort links nach Ehrwald ab. In Ehrwald fahren wir bis zur Ortsmitte und nehmen dort links haltend die Ganghofer Straße in Richtung Ehrwalder Alm/Gaistal. Vorbei geht es an der Ehrwalder Alm Bahn (Radtransport möglich), dann stärker anstreigend bis zur Ehrwalder Alm auf 1493m und weiter bis zum Sattel, der mit 1600m der höchste Punkt der Tour ist. Von hier abwärts, vorbei am romantisch gelegenen Igelsee, folgt eine lange, mit leichten Anstiegen abwechslungsreiche Abfahrt durch das Gaistal in die Leutasch. Oberhalb des Weges laden mehrere Almen zur Einkehr ein. Weiter geht es in Richtung Mittenwald, durch die Ortsteile von Leutasch, Klamm, Platzl, Weidach, vorbei am Holiday-Camping bei Reindlau und Gasthof Mühle. Bei der folgenden Abfahrt nach Mittenwald hinunter müssen wir aufpassen, um in einer engen Rechtskurve den Abzweig auf die Forststraße nach links, Richtung Ferchensee/Elmau, nicht zu verpassen. Auf dieser Straße nun bergauf, lassen wir den Lautersee und den Ferchensee rechts und links liegen und fahren anschließend bergab bis in die Elmau (auf diesem Teil sind viele Fußgänger und Wanderer unterwegs). Auf der Fahrt durch das Elmauer Tal passieren wir das Schloss Elmau und das Schloss Kranzbach und halten uns links bis wir in Klais ankommen. Von dort fahren wir links der Bahngleise weiter bis Gerold. Der Radweg führt weiter entlang der B2 nach Kaltenbrunn. Wir folgen dem Radweg bis zum Wegedreieck und biegen links ab in Richtung Garmisch-Partenkirchen. Vorbei an der Staatlichen Vogelschutz warte fahren wir weiter bis zur Gsteigstraße. Hier geht es steil bergab bis zur Historischen Ludwigstraße in Partenkirchen. Am Ende der Ludwigstraße gelangen wir auf die Münchner Straße, welcher wir bis zur Kreuzung auf der Höhe der Polizei und des Friedhofs Partenkirchen folgen. An der Kreuzung biegen wir rechts ab und nehmen den Radweg nach Farchant. Auf Höhe der beiden Supermärkte EDEKA und Penny halten wir uns rechts und nehmen die Partenkirchner Straße, welche uns zu unserem Ausgangspunkt den Bahnhof Farchant bringt.

Tipp des Autors

Es empfiehlt sich die Anreise mit dem Zug. Die Verbindung von München erfolgt im Stundentakt und der Beginn der Route lässt sich super ab dem Bahnhof starten!

Anreise & Parken

Von München kommend über die A95. Nach Oberau die nächste Abfahrt ist Farchant. 
Von Garmisch-Partenkirchen kommend ist Farchant der nächste Ort (nicht in den Tunnel fahren!).
Wanderparkplatz P2 in Farchant.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Farchant

Autor:in

Tourismus-Service Zugspitzland

Organisation

Tourismus-Service Zugspitzland

In der Nähe

Tourdaten
Start: Bahnhof Farchant
Ziel: Bahnhof Farchant

mittel

06:36:00 h

94,04 km

1.404 m

1.401 m

669 m

1.593 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.