Kriegergedächtniskapelle| Eine Gedenkstätte in Garmisch-Partenkirchen

PDF

Denkmäler

Zum Gedenken an die Gefallenen und Vermissten des Zweiten Weltkrieges wurde 1952 unterhalb der Berggaststätte St. Martin am Kramerplateauweg ein Denkmal erbaut – die Kriegergedächtniskapelle. Sie steht auf dem Plateau nordwestlich von Garmisch-Partenkirchen, am Fuße des Kramers. Die Kapelle mit Kegeldachbau und einem Zeltdachturm wurde von Hans Ostler errichtet. Im Umkreis der Kapelle findet man mehrere Gedenksteine sowie einen steinernen Altar mit großem Holzkreuz.

Ob bei einer Wanderung oder einer Radtour – an der Kriegergedächtniskapelle könntest du kurz innehalten und der Opfer des Weltkrieges gedenken.


Gut zu wissen

Besucheraufkommen

In der Nähe

Kriegergedächtniskapelle| Eine Gedenkstätte in Garmisch-Partenkirchen

Am Kramerplateauweg
82467 Garmisch-Partenkirchen

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.