Die Partnachklamm

    Ein faszinierendes Naturschauspiel

    • Partnachklamm Familienausflug
    • Partnachklamm
    • Partnachklamm

    Seit Jahrtausenden formt die unbändige Kraft des Wassers eine der schönsten Schluchten der Alpen. Wer die Partnachklamm besucht, erlebt mit allen Sinnen, wie sich die tosende Partnach immer weiter in das Gestein gräbt und zu jeder Jahreszeit ein anderes Gesicht zeigt. Nicht nur Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten.

     

    Schon 1912 wurde die Partnachklamm mit ihren Wasserfällen, Gumpen und Stromschnellen zum Naturdenkmal erklärt und zieht seitdem die Besucher in ihren Bann. Der Wildbach Partnach hat sich hier auf rund 800 Metern eine bis zu 80 Meter tiefe Schlucht geformt.

     

    Um die Klamm zu erkunden, stehen den Besuchern gut gesicherte Wege offen. Wer das Naturschauspiel aus der Entfernung beobachten möchte und schwindelfrei ist, wählt den Weg über die eiserne Brücke. Sie wurde schon 1914 gebaut und verbindet in fast 70 Metern Höhe die Wandergebiete Hausberg und Eckbauer. Näher am Wasser gibt es einen Weg, der früher von Holzarbeitern und Jägern genutzt wurde. Er führt die Besucher direkt an den tosenden Wasserfällen und Strudeln durch die Partnachklamm.

     

    Hinter der Klamm starten übrigens zahlreiche Wandertouren in die Umgebung. Beispielsweise in das Reintal-, Ferchenbachtal, Eckbauer-, Hausberg- oder Kreuzeckgebiet.

     

    Zu jeder Jahreszeit ist eine geführte Fackelwanderung ein unvergessliches Erlebnis, jedoch ganz besonders im Winter. Dann bricht sich das Licht der Fackeln in den Eiswänden. Ein besonderer Zauber.

     

    Und spätestens nach einem Besuch der Partnachkamm ist jedem Besucher klar, weshalb sie als nationales Geotop ausgezeichnet wurde.

     

    Die Partnachklamm erreicht man zu Fuß vom Parkplatz am Olympia Skistadion in ca. 25 Minuten. Bequemer und ganz romantisch geht's mit der Pferdekutsche, die direkt vom Parkplatz zum Eingang der Klamm fährt. Auf festes Schuhwerk sollten trotzdem alle Besucher achten.


    Infos und Buchung für Fackelwanderungen

     

    • Almwirtschaft Hanneslabauer, Tel: +49 8821 531 31
    • Berggasthof Partnachalm, Tel: +49 8821 26 15
    • Gaststätte Olympiahaus, Tel: +49 8821 730 96 99
    • Gaststätte Partnachklamm, Tel: +49 8821 594 20
    • GEO-TRIP (Josef und Vera Karner), Tel: +49 8825 562

     

    Öffnungszeiten Sommer:

    8 - 18 Uhr (Mai bis Juni, Oktober)

    8 - 19 Uhr (Juli - September)

     

    Öffnungszeiten Herbst/Winter:

    9 - 18 Uhr (November bis April)

     

    Eintrittspreise

    • Erwachsene: 4,00 EUR
    • Gäste aus Garmisch-Partenkirchen, Grainau, Farchant, Oberau, Eschenlohe, Krün, Wallgau und Mittenwald mit gültiger Gästekarte sowie Einheimische: 3,50 EUR
    • Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren: 2,50 EUR
    • Ermäßigung für Gruppen und Menschen mit Behinderung. 

    Kanus, Fahrräder und Kinderwagen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit in die Klamm genommen werden.

    Hunde sind an der Leine zu führen.

    Für Rollstuhlfahrer ist die Durchfahrt leider nicht möglich.

     

    Weitere Infos:

    www.gapa.de

    www.partnachklamm.eu

    Das könnte Sie auch interessieren

    loading
    Dummy Loading ...